Zahnzusatzversicherungen in der Schweiz

Auch bei der Zahnzusatzversicherung muss generell zwischen Erwachsenem und Kind unterschieden werden. Wie zu erwarten ist die Zusatzversicherung für Erwachsene teurer. Ob Kind oder Erwachsener, Krankenkassen übernehmen meist nur einen gewissen Prozentsatz der anfallenden Behandlung, gemäß des jeweiligen Patiententarifes.

Es gibt also oft (bzw. immer) einen Selbstbehalt für den Patienten und es sind große Unterschiede möglich.

Auf Grund des großen Angebots und Bandbreite ist eine genaue Prämienberechnung sehr aufwendig und hängt von sehr vielen Variablen, bzw. individuellen Einstellungen ab.

Aus diesem Grunde empfehlen wir sich persönlich mit der jeweiligen Krankenkasse in Verbindung zu setzen.

Noch Fragen?

Falls Sie noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns, denn wir sind sicher, dass wir Ihre Fragen in einem Beratungsgespräch in unserer Praxis beantworten können.